Sie scheinen einen alten Browser zu benutzen, weshalb die Seite nicht fehlerfrei arbeitet und Inhalte falsch angezeigt werden könnten.

Garn und Faden

Baumwolle
Baumwollgarn ist in einer weiten Bandbreite verschiedener Qualitätsstufen und Dicken erhältlich. Je dünner das Garn, desto höher die Garnstärke; beispielsweise 80/2, 100/2 etc. Stoffe aus einfachem Garn werden einfaches Tuch oder auch Singles genannt. Aus doppelt gewickeltem Garn produzierte Stoffe nennt man zweifache oder doppelte Stoffe.
 
Leinen
Leinenfaden wird aus Flachs gewonnen. Flachs hat eine starke, geschmeidige Faser, die mit der Zeit und mit jeder Wäsche weicher wird. Aufgrund seiner minimalen Elastizität geht der Stoff leicht ein. Ein Hemd aus Leinen ist leicht und luftig und somit perfekt für den Sommer. 
 
Seide
Echte Seide gewinnt man vom Seidenspinner-Wurm. Der Seidenspinner, auch Maulbeerspinner genannt, spinnt einen Kokon, was 500-800 Meter feinen, elastischen Seidenfaden ergibt. Die Dicke und das Gewicht des fertigen Stoffes ist abhängig davon, wie viele Fäden dafür zusammengesponnen wurden, allen gemein ist aber ihr schimmernder Glanz.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das möglichst beste Kundenerlebnis zu bieten.Mehr Informationen